Tomosynthese

Bei der Tomosynthese der Brust bewegt sich der Röntgenstrahler in einem Bogen, während eine Reihe von Röntgenbildern bei geringer Dosis aufgenommen werden. Die Bilder aus unterschiedlichen Winkeln werden in eine Reihe von Tomosynthese-Schichten rekonstruiert.
Die rekonstruierten tomographischen Bilder machen es leichter, Läsionen zu identifizieren, die in einer Routinemammographie möglicherweise schwer zu visualisieren sind, wenn sich überlagernde Strukturen in der Brust vorliegen.
Die Tomosynthese-Funktion des AMULET Innovality eignet sich für zahlreiche Anwendungen und umfasst zwei Modi, um verschiedenen klinischen Szenarios gerecht zu werden. Der Standardmodus (ST) kombiniert das schnelle Timing der Exposition und einen effizienten Ablauf mit einer geringen Röntgendosis, während der hochauflösende Modus (HR) die Erstellung von Bildern mit noch höherer Detailgenauigkeit ermöglicht und damit die Bereiche von Interesse noch genauer in den Fokus bringt.

breast tomosynthesis





Brustuntersuchung und diagnostische Mammographie: Zwei Modi erfüllen unterschiedliche klinische Anforderungen

   
unchecked checked unchecked checked
Die Informationen auf dieser Website sind nur für medizinische Fachkräfte bestimmt